header

Herzlich Willkommen!

 

In der Klinik Menterschwaige behandeln wir seit 1979 Patientinnen und Patienten mit unterschiedlichen psychischen, psychiatrischen und psychosomatischen Symptomen in akuten Krisensituationen und seelischer Not.

Wir unterstützen Sie dabei, einen Weg aus der Krise zu finden und bieten Ihnen Orientierung in ausweglosen Situationen. Im Rahmen der Therapie erarbeiten wir die Symptome, die Ihr persönliche Entwicklung und Ihr berufliches und soziales Leben einschränken und suchen gemeinsam nach neuen Entwicklungsmöglichkeiten.

Menschen in akuten Krisensituationen, für die eine ambulante Therapie aufgrund der Art und Schwere der Symptomatik und deren Zuspitzung nicht ausreicht, benötigen den Schutz einer stationären Einrichtung. Diese besondere Betreuung und Pflege bieten wir in 62 stationären Behandlungsplätzen. Neben der vollstationären Behandlung bieten wir unseren Patienten auch eine ambulante psychologisch-psychiatrische Diagnostik und Therapie an.

Die Klinik Menterschwaige ist nur 10 Kilometer vom Münchner Marienplatz entfernt, liegt in parkähnlicher Umgebung versteckt im Harlachinger Forst und bietet zahlreiche Möglichkeiten für erholsame Entspannung und abwechslungsreiche Freizeitgestaltung.  Einen Rückzugsort finden unsere Patienten in unseren modernen und wohnlich eingerichteten Patientenzimmern. Ruhezonen und Sitzgruppen zur Entspannung und Begegnung sind großzügig auf dem parkähnlichen Gelände und in unseren Gebäuden verteilt.

Wir sind ein offenes Haus, eine geschlossene Abteilung gibt es in der Klinik Menterschwaige nicht. Deshalb dürfen wir keine Patientinnen und Patienten aufnehmen, die akut selbst- oder fremdgefährdend sind. Patienten mit Abhängigkeitsproblematik können wir erst nach erfolgreichem körperlichen Entzug aufnehmen.

menterschwaigetitel

Aktuelles aus der Klinik

Burnout kann jeden treffen: Wir helfen!

In einer Zeit unbegrenzter Möglichkeiten werden für immer mehr, auch junge Menschen, die täglichen Anforderungen zur Belastung. Sie leiden an Depressionen, Ängsten oder Zwangserkrankungen. Das ...

Ein erfolgreicher Tag der offenen Tür im Oktober

“Erste Hilfe für die Seele” - Einblick in unsere Arbeit Am 25. Oktober haben wir allen Interessierten unsere Kunst-,Bewegungs- und Gruppentherapien zu den Themen Angst, Burn Out, Depression und ...

Vortrag "Schritte zur Bewältigung von Traumafolgestörungen" vom 11.10.2017

„Fast die Hälfte der Menschheit erlebt im Laufe eines Lebens ein traumatisches Ereignis, als Zeuge von Unfällen oder Schicksalsschlägen, als Opfer von Folter oder Gewalt. Glücklicherweise gelingt es ...

Beratung zur Aufnahme und für individuelle Terminwünsche.

Sie erreichen Frau Susanne Stadler von 9.00 – 13.30 Uhr unter Tel.: 089 / 64 27 23 - 34

Unsere Mitarbeiterin im Belegungsmanagement unterstützt und berät Sie vor und während Ihrer stationären Aufnahme.

Sie ist zudem zentrale Ansprechpartnerin für niedergelassene Ärzte und Therapeuten sowie andere Einweiser.
Für Ihre individuellen Terminwünsche sowie für organisatorische Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

­